WOA Metal Battle 2015 feature

Acht weitere Metal Battle Gewinner für das Wacken Open Air 2015

Viel Zeit ist vergangen seit unserem letzten Update zum Wacken Metal Battle 2015. In der Zwischenzeit sind acht neue Bands hinzugekommen – die Länder Finnland, Indien, Italien, Kanada, Litauen, Schweden,  Schweiz und das Länderkonglomerat Ex-Jugoslawien haben ihre Gewinner gewählt. Die noch nicht vorgestellten Perlen des Wacken Open Air dürfen wir natürlich nicht auslassen.

Finnland – Shiraz Lane

Finnland schickt dieses Jahr als Kontrast zu dem für was die Nordmänner sonst so bekannt sind. Es gibt Hard Rock von einer recht jungen Band Shiraz Lane auf die Ohren. Nachdem sie bereits beim Tuska Open Air auftraten, gibt es auch schon ein deutschsprachiges Interview bei negatief für die interessierten.

Live erleben könnt ihr sie am Festival-Mittwoch um 13:55 Uhr auf der Headbanger Stage.

Indien – Sycorax

Aus der für Tee bekannten Stadt Darjeeling in Indien gibt es am Mittwoch ab 11 Uhr auf der W.E.T. Stage Death Metal der Marke Sykorax.

Italien – Deathless Legacy

Aus Italien kommt Horror Metal der an Heavy Metal erinnert und auch bereits auf CD auf dem Markt zu haben ist. Deathless Legacy heisst die sechsköpfige Truppe aus dem Süden Europas die bereits seit 2006 (damals noch als Deathless) existiert.

Finden könnt sie außerdem auf Facebook sowie am Donnerstag um 17:50 Uhr auf der Headbanger Stage – aber hier erst einmal was für Augen und Ohren:

Kanada – Vesperia

Das Land des bekannten Metal Battle Juror Jeff Waters (Annihilator – übrigens am Freitag von 18:00-19:15 Uhr auf der Party Stage) hat in 30 Vorrunden aufwendig einen Gewinner gefunden: Epic Metal (Symphonic Folk/Celtic Death Metal) von Vesperia.

Wem die technisch anspruchsvolle Mischung gefällt, kann sich auch direkt bei bandcamp einige Songs shoppen und so die Band supporten.

Live zu sehen gibt es die Kanadier am Mittwoch um 14:55 Uhr auf der W.E.T. Stage.

Lettland – Legacy ID

Die erst seit 2013 existierende Progressive Metal Band Legacy ID aus der schönen Stadt Riga machte in Lettland das Rennen um den begehrten Slot auf dem Wacken Open Air 2015. Sie werden die W.E.T. Stage am Mittwoch um 11:50 Uhr beschallen.

Auch hier könnt ihr die Band durch einen Kauf eines Tracks für einen ganzen Euro bei bandcamp unterstützen wenn euch der Stil zusagt.

Schweden – Summoned Tide

Schweden schickt in guter Sabaton (Black Stage, Samstag, 20:30-22:00 Uhr) Tradition Power Metal mit Summoned Tide ins Finale. Die fünf Musiker aus Robertsfors haben seit ihrer Gründung in 2004 bereits zwei Alben rausgebracht.

Auf Facebook könnt ihr sie selbstverständlich auch finden – und am Mittwoch um 13:30 Uhr auf der W.E.T. Stage.

Schweiz – Stortregen

Eine schöne Ergänzung zu Samael (W.E.T Stage, Freitag 21:30-22:15 Uhr) kommt mit Stortregen eine weitere Black Metal Band aus dem Alpenland auf das Wacken. Die bereits seit neun Jahren existierende Band aus Genf hat auch bereits zwei komplette Alben (neben Demo, EP und Split) herausgebracht – beide Alben gibt es übrigens auch bei bandcamp 😉

Sie heizen dem Publikum auf der selbe Bühne wie Samael ein, allerdings bereits am Donnerstag um 17:25 Uhr.


Ex-Jugoslawien – The Loudest Silence

Last but not least hat auch der Zusammenschluss der Länder des ehemaligen Jugoslawien einen Gewinner gekürt: die 2010 in Sarajavo gegründete Band The Loudest Silence um Frontfrau Taida werden am Mittwoch um 13:05 Uhr das Zelt um die Headbanger Stage mit symphonischem Metal erfüllen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.